Eitle Logo
Gebäudehüllen mit System
Mit verschiedenen präzisen Ortungsverfahren können wir kleinste, kaum sichtbare Schäden unter begrünten und unbegrünten Dächern exakt und frühzeitig aufspüren. Die Ortung erfolgt sehr genau und sensibel, um ein unnötiges Aufstemmen zu vermeiden. Auch die notwendigen Öffnungen der Schadenstelle werden hierbei möglichst zerstörungsfrei vorgenommen. Damit beugen wir z.B. Wasserschäden vor und prüfen die Isolierung.
  • Endoskopische und optische Untersuchung von Hohlräumen
  • Druckproben an wasserführenden Leitungen
  • Gasprüfverfahren
  • Thermographie (Infrarot)
  • Hochfrequenzverfahren
  • Elektronische Leckortung (ELOC)
  • Rauchgas-Leckortung
  • Tracer-Gas-Leckortung
  • Visuelle Leckortung